Begriffe aus Werbung und Public Relations

  S  
  Sales Promotion Verkaufsförderung
  Satzspiegel Fläche eines Printmediums, die für den Druck vorgesehen ist. Der Satzspiegel ist kleiner als das Seitenformat.
  Schusterjunge Schwerer typografischer Fehler. Bei einem Schusterjungen steht die erste Zeile eines Absatzes unten auf der Spalte oder der Seite.
  SCM Supply Chain Management
  Self-Mailer Ein Mailing, das ohne Kuvert versandt wird.
  SFA Sales Force Automation. SFA-Software dient als Hilfsmittel für den Vertrieb
  SGML Standard Generalized Markup Language. HTML ist eine Untermenge von SGML
  Slice-of-Life Stil eines Werbespots, der zufriedene Nutzer eines Produktes in Alltagssituationen zeigt. Beispiel: frühere TV-Werbung für Rama
  Stuffer Ein Stuffer liegt dem Werbebrief bei und hebt einen ausgewählten Aspekt des Angebots nochmals hervor (z.B. Garantieversprechen)
  Subline Untergeordnete Überschrift
  Tnach oben  
  TAP Tausender-Auflagepreis
  TCP/IP Kommunikationsprotokoll des Internet
  Teaser Aufdruck - meist eine Headline - auf dem Umschlag eines Werbebriefs. Soll den Empfänger neugierig machen und ihn veranlassen, das Mailing anzuschauen.
  Testimonial Positive Kundenaussage über die Qualität des beworbenen Produkts oder der Dienstleistung
  Thesaurus Synonymwörterbuch. Einen deutschen Open-Source-Thesaurus finden Sie unter www.OpenThesaurus.de (Lizenzierung der Thesaurusdaten: CC-GNU LGPL der Free Software Foundation)
  TLP Tausend-Leser-Preis
  Tonality Ton oder Stil einer Werbung. Die Tonality muss der gewünschten Zielgruppe gerecht werden.
  Unach oben  
  URL Uniform Resource Locator,
z.B. http://www.strauss-kommunikation.de
  USP Unique Selling Proposition: Alleinstellungsmerkmal, einzigartiges Verkaufsargument